You are not logged in.

Dear visitor, welcome to UL-Piloten.de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Sunday, January 14th 2018, 2:42am

Avionik-Nachprüfung

Mit der NfL 2-382-17 hat das LBA die bislang in Deutschland geltende Pflicht zur jährlichen Überprüfung von Funk- und Navigationsgeräten aufgehoben. Damit entfällt ein erheblicher Kostenfaktor für Eigentümer von Flugzeugen.

Die jährliche Prüfung von Funk- und Navigationsgeräten war schon immer eine deutsche Eigenheit - weder das EU-Recht noch Vorschriften in anderen Luftfahrtnationen sahen sie vor. Anderswo galt das schlichte Motto: Wenn's kaputt ist, wird der Pilot das merken - und dann wird geprüft. Nicht so in Deutschland, wo Avionikbetriebe zum Teil erhebliche Beträge mit der jährlichen Prüfung von Avionik umsetzten. Das ist nun mit der NfL nicht mehr erforderlich. Künftig gelten die Vorschriften des Avionikherstellers für die Sicherstellung der Lufttüchtigkeit. Lediglich Transponder müssen alle zwei Jahre geprüft werden, wenn der Hersteller kein anderes Intervall vorsieht. Mit der Änderung passt sich Deutschland endlich an geltendes EU-Recht an.

Quelle: Fliegermagazin

Rate this thread
Bookmark and Share