Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: UL-Piloten.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 14. März 2010, 11:25

BRS Raketentest

Ultraleichte Luftsportgeräte gelten als sicher!

Im Ultraleicht-Flugsport geht die Sicherheit immer vor. Alle in Deutschland zugelassenen ultraleichten Luftsportgeräte verfügen über ein modernes Rettungssystem. Im “Fall der Fälle” werden Pilot und Passagier zusammen mit dem gesamten Equipment von einem großen Fallschirm abgefangen.



Am Ostersamstag wurde auf dem Flugplatz Dankern, zu Demonstrationszwecken ein BRS-Rettungssystem gezündet. Im Notfall wird der Fallschirm seitlich oder senkrecht via Rakete herausgeschossen und bringt das havarierte Flugzeug mit moderater Sinkgeschwindigkeit (zirka vier Meter pro Sekunde) wieder auf den Boden zurück. Ein kräftiger Zug an der zur Sicherheit verlängerten Auslöseleine, zündete den Treibsatz der Rakete mit einem lauten Knall.

»Michael Paul« hat folgende Bilder angehängt:
  • brs01.jpg
  • brs02.jpg
  • brs03.jpg
  • brs04.jpg
  • brs05.jpg
  Always Happy Landings

  Michael Paul


Thema bewerten
Bookmark and Share