Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: UL-Piloten.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 5. März 2009, 16:45

UL Flieger in Südtirol

Hallo,

ich suche einen Ultraleicht Flieger in Südtirol. Wir drehen dort einen Kinospielfilm und wollen Aufnahmen aus der Luft machen.
Könnt ihr mir sagen, ob es in Südtirol solche Flieger gibt, oder wie ich am besten auf der Suche danach vorgehe. Vielleicht könnt ihr mir ja auch KOntaktpersonen nenne.
Über eure Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Liebe Grüße
Caroline

Bernhardt@fr-entertainment.de

2

Freitag, 6. März 2009, 19:10

RE: UL Flieger in Südtirol

Hallo Caroline,
da kann ich Dir evtl. weiterhelfen!
Schau mal unter folgenden Homepagen, da findest Du sicher das, was Du brauchst:

http://www.technik-hgpg.at/

http://ultraleichtfliegen.ersteseite.at/#7424_

Gruß Ingo

3

Freitag, 6. März 2009, 19:29

RE: UL Flieger in Südtirol

Vielen Dank für deine Hilfe!

4

Freitag, 6. März 2009, 19:31

RE: UL Flieger in Südtirol

Bidde, bidde, immer wieder gern!

Gruß Ingo

5

Freitag, 6. März 2009, 19:36

RE: UL Flieger in Südtirol

Hallo Carolin,

Das hört sich interesannt an, doch leider wird das bei mir an der Entfernung scheitern.
Wenn Ihr mal einen Kinofilm im Lipperland (NRW) drehen wollt, stelle ich mich glatt zur Verfügung.

Falls sich hier kein Interessent meldet (Ingo wäre das nicht was für dich?) kann ich Dir den folgenden Kontakt emfehlen:

Der DULV (Deutscher Ultraleichtflug Verband) hat bestimmt schon ähnliche Anfragen bearbeitet.

DULV-Geschäftsstelle
Mühlweg 9
71577 Großerlach-Morbach

Tel: 07192-930 14-0
Fax: 07192-930 14-39

Geschäftszeiten:
Mo - Fr: 08:30 Uhr - 12:00 Uhr und 13:30 Uhr - 16:30 Uhr
  Always Happy Landings

  Michael Paul


6

Freitag, 6. März 2009, 20:15

RE: UL Flieger in Südtirol

Hallo Michael.
nee, momentan wäre es nichts fürmich weil ich derzeit am neuen Grasshopper - Doppelsitzer arbeite.

Gruß Ingo

7

Freitag, 6. März 2009, 20:48

RE: Neuer Doppelsitzer

Hy Ingo,

Bin gespannt, ich brauche ja auch demnächst mal einen neuen (bezahlbaren) Flieger.
Welchen Motor und welche Tragfäche verwendest Du?

Gruß
Michael
  Always Happy Landings

  Michael Paul


8

Freitag, 6. März 2009, 20:54

RE: Neuer Doppelsitzer

Hallo Michael,
weil heute so oft gewünscht, setzen wir den 4 - Taktmotor von
Briggs & Stratton ein. Die Tragfläche wird höchstwahrscheinlich der Powerplay sein. Dieses Motorschirmtrike hat eine Weltneuheit eingebaut und ist - bis auf die Pulverbeschichtung - fertiggestellt.

Gruß Ingo

9

Freitag, 6. März 2009, 21:21

RE: Neuer Doppelsitzer

:klatsche Upps, jetzt habe ich doch glatt den Grasshopper aus deinem Motorschirm-Programm mit dem Airpfail aus Deinem Trike-Programm verwechselt.

Neugierig hast Du mich trotzdem gemacht

Zitat

Dieses Motorschirmtrike hat eine Weltneuheit eingebaut???
  Always Happy Landings

  Michael Paul


10

Freitag, 6. März 2009, 21:33

RE: Neuer Doppelsitzer

Joo, das glaub ich!
Die Weltneuheit ist das es bisher kein einziges Doppelsitzertrike weltweit im Motorschirmbereich gibt, bei dem man nicht (da der Pilot hier oft hinten sitzt) in das Gerät einsteigen kann ohne entweder umständlich über den Copilotensitz "krabbeln" zu müssen oder unter dem Tragbügel hindurch!
Beim Grasshopper - DS ist dieses Problem abgeschafft worden, indem der Tragbügel aus verschiedenen Einheiten besteht, klappbar gestaltet wurde und man somit bequem Ein- und Aussteigen kann.
Einziger Nachteil:
Man benötigt dadurch zwei Aufhängungen. Eine für den einsitzigen Betrieb, der beim Doppelsitzerbetrieb hinter dem Grundträger verschwindet. Und eine für den Doppelsitzigen Betrieb, da ja eben zum Ein- und Aussteigen der Tragbügel klappbar ist. Andernfalls hätte man für beide Betriebsarten eine durchgehende Aufhängung konstruieren können.
Der doppelsitzige Grasshopper hat zudem noch zwei einzeln aufgehängte Kartsitze und ist natürlich - wie sein einsitziger Bruder - für den PKW - Transport in seine Baugruppen zerlegbar.

Gruß Ingo

11

Freitag, 6. März 2009, 21:37

RE: Neuer Doppelsitzer

Ach ja, das habe ich noch vergessen;
Dieser Doppelsitzer liegt in der 120 kg - Klasse!

Gruß Ingo

Thema bewerten
Bookmark and Share