Du bist nicht angemeldet.

Stecklander

unregistriert

21

Montag, 6. April 2009, 08:54

Hallo Ingo,
vielen Dank für Dein Angebot. Ich werde sicherlich, wie man heute sagt...zeitnah darauf zurückkommen. Meine Frau hält leider von alledem nichts. Leider ist sie ja noch nicht einmal dazu zu bewegen, sich auf ein Motorrad geschweige in einen Flieger zu setzen. Da wird einfach abgeblockt. Hmm...Ich hab grade Nachtschicht und da wir gerade Hundebabies haben bin ich in meiner "Freizeit" auch am Haus gebunden. Sei es um die Homepage zu gestalten oder für Interessenten, tierische Pensionsgäste oder für Haus und Hof da zu sein. Aber mehr per Telefonat dazu.
Würde mich mal interessieren was so ein Rotax mit 80+ PS so in der Stunde verbraucht...nur so im Vergleich zum BMW oder Smart-Antrieb.
Der René.

22

Montag, 6. April 2009, 19:05

RE: Flugplatzzwang // Fliegerbräute

Hallo Micha,

Zitat

Mal gerade auf der Wiese hinter dem Haus zu starten hatte ich früher einmal teuer zu spüren bekommen. Die Sache hatte mich eine Spende in Höhe von 500,-DM für die Gesellschaft Schiffbrüchiger gekostet.


Du meine Fresse, immer dieser Neid der Leute! Das ist doch wieder mal Deutschland:
Jeder muss zu allem seinen "perönlichen Furz" lassen. Und wenn das nichts hilft wird derjenige eben angeschissen, das es in seinem (in diesem Falle Deinem) Geldbeutel nur so kracht.
Wem tut`s weh, wenn Du von Deiner eigenen Wiese startest? Wenn etwas passiert, dann doch nur Dir! Aber so isses, von wegen eigenverantwortlicher LFZ. Das ich nicht lache. In diesem Land ist man nur "frei", wenn die Behörden keiner Gelder wittern!
Was gehen uns Flieger eigentlich die Schiffbrüchigen an? Jibbs denn keene Luftfahrzeugbrüchigen?

Gruß Ingo

Thema bewerten
Bookmark and Share