Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: UL-Piloten.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 21. Mai 2007, 15:17

Jesenwang: Pilot und Co-Pilot sterben bei Flugzeugabsturz

Beim Absturz eines Ultra-Leichtflugzeugs sind bei Jesenwang (Kreis Fürstenfeldbruck) der Pilot und sein Co-Pilot ums Leben gekommen. Das 10. Ultra-Leichtflieger-Treffen wurde nach der Tragödie abgesagt.

Jesenwang - Während hunderte von Zuschauern die Ultra-Leichtflieger bewunderten, ereignete sich keine 1000 Meter von ihnen entfernt die Tragödie. Der 51-jährige Pilot und sein 36-jähriger Schwiegersohn aus dem Landkreis Pfaffenhofen waren im Anflug zum Flieger-Treffen, als wahrscheinlich technische Probleme zum Absturz führten. Die Ultraleicht-Maschine schlug um 12.40 Uhr in einem Waldstück zwischen Jesenwang und Adelshofen auf. Bei den Verstorbenen handelte es sich um Mitglieder des Segelvereins Hallertau, von dessen Flugplatz bei Scheyern das Flugzeug gestartet war. [URL=http://www.merkur-online.de/regionen/bayern/art2778,790268.html]vollständiger Artikel[/URL]
Euer

Leon

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Leon« (21. Mai 2007, 15:18)


Thema bewerten
Bookmark and Share